Fr | 10.02.23

Karl-Ivar Refseth Trio

Devotion

Diese Veranstaltung findet in der Oberhofenkirche in Göppingen statt.

„Musik kann starke Aussagen machen, manchmal gerade in leisen, meditativen Momenten“, ist Karl Ivar Refseth überzeugt. Nach dem sensiblen Album Praying geht er mit seinem neuen Album Devotion noch einen Schritt weiter. Seine Kompositionen setzen auf die Schönheit einfacher Melodien, sein Spiel berührt durch eine in der Ruhe liegende Kraft und eine beseelte Tiefe. Auf dieser Basis changiert das Refseth Trio mit Christian Weidner am Saxophon und Michael Pichler am Bass zwischen rhythmischen Mustern, anschwellender Dynamik und längeren improvisierten Passagen, die harmonische Strukturen erweitern. Bewusst verzichten sie auf elektronische Effekte, entwickeln rein akustisch eine umso stärkere, lebendige Intensität – und überraschend vielfältige Klanglandschaften. Refseth bringt die Metallplatten des Vibraphons mit Geigenbögen zum Schwingen, nutzt Schlagzeug- und andere Sticks, lässt Töne durch spezielles „bending“ vibrieren, erzeugt flirrende Obertöne und Flageoletts. Fein ziselierte Stücke fesseln durch warmherzige Atmosphäre und spannende Variationen.

Zur Musik in einem besonderen Raum werden Sie eine immersive 3D-Video-Installation erleben. Die Visualisierung ist eine experimentelle, künstlerische Unterstützung der Musik und des Auftritts des Trios. Sie ist kein fertiges Produkt, sondern wird für jeden Auftritt durch neue Elemente erweitert, neu zusammengestellt, durch eigens produzierte Inhalte dem jeweiligen Veranstaltungsort angepasst. Die Formen und Flächen des Raums werden mit Licht und Projektionen zum Leben erweckt – der Raum selbst wird wandlungsfähig, kann mit der Musik interagieren und zusätzliche Atmosphäre und Assoziationen entstehen. Das Karl Ivar Refseth Trio arbeitet im Rahmen der Kirchenkonzerte-Reihe regelmäßig mit Matthias Stadler von TAM TAM und dem Münchner Künstler not yet zusammen. Die TAM TAM-Reihe Kirchenkonzerte verknüpft Musiker und Kunstschaffende unterschiedlicher Sparten in sakralen Räumen – und definiert diese neu.

Mit seinem unverkennbar persönlichen Sound ist Karl Ivar Refseth als Solist, Bandleader und Sideman bekannt geworden. Bei den  Indierock-Vordenkern The Notwist, bei dem unkonventionellen Tied & Tickled Trio mit Drum-Legende Billy Hart setzen Refseths harmonische und rhythmische Kaskaden ebenso Akzente wie in den ersten Produktionen des Andromeda Mega Express Orchestras, das bei ODEON am 22.10.2022 gastieren wird. Ferner arbeitet Refseth wiederholt mit Saxophonist Johannes Enders, mit dessen Formation ENDERSROOM er kurz vor Corona im Februar 2020 zu einem phantastischen Musikerlebnis bei uns war.

Karl Ivar Refseth – Vibraphon
Christian Weidner – Saxophon
Matthias Pichler – Kontrabass

Foto: Stefanie Marcus

Oberhofenkirche – Medidativ - Illuminativ
Koop.: Evangelische Stadtkirchengemeinde Oberhofen und Pfarrer Hannes Gaiser