Göppingen schreibt! Textival mit Lea-Lina Oppermann

Mo | 15.11.21

Jugendbuchlesung & Werkstattgespräch | ab 14

mit Lea-Lina Oppermann

Amokalarm. Eine maskierte Person dringt ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren. Arroganz, Diebstähle, Mitläufertum, Lügen – hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich Abgründe auf. „Was wir dachten, was wir taten“ ist ein Jugendbuch mit Thrillerfaktor.

Lea-Lina Oppermann (*1998) begann mit dem Schreiben ihres Debütromans in der 11. Klasse unter dem unmittelbaren Eindruck eines Fehlalarms. Ihr Buch wurde unter anderem vom Deutschlandfunk und der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur empfohlen. Lehrerinnen und Lehrer sind besonders eingeladen, mit ihren Klassen auch an der inhaltlichen Gestaltung des Gesprächs mitzuwirken.

Ort: Stadtbibliothek, Kornhausplatz 1, Göppingen

Tickets: an der Tageskasse

Das volle Programm gibt’s hier.