Fr | 21.02.20

Johannes Enders / Endersroom

CD-Präsentation: Hikikomori

Am 27. März erscheint die neue CD Hikikomori bei Enja/Yellowbird. Am 21. Februar können sie diese bereits vor der offiziellen Release Tour bei uns live hören!

Der große Saxophonist Johannes Enders betreibt seit Jahren eine Art Laboratorium namens Enders Room, in dem er sich weit aus der Ästhetik von Jazzmusik herausbewegt und eine hypnotische elektronische Musik schafft: ein privates Klanguniversum, bei dem jeder Sound, jeder Beat und jedes kleinste Detail zu einer musikalischen Sprache beitragen, die Enders Room unverwechselbar macht – geprägt von all den Einflüssen, die je durch das Gehirn des Masterminds Johannes Enders geflossen sind. Ausgezeichnet mit dem SWR Jazzpreis.

Auf der Suche nach Antworten auf die ältesten Fragen der Menschheit unterstützen ihn seine neue Band mit alten und neuen Weggefährten: einer der zur Zeit aufregendsten Trompeter Deutschlands, Bastian Stein, Notwists Vibraphonist Karl Ivar Refseth, die Schweizer Groovemeister Wolfgang Zwiauer am Bass und Wizzard Gregor Hilbe an Schlagzeug und Elektronik. Mit dabei ist nun auch der Schweizer Jean-Paul Brodbeck am Piano.

Mit Johannes Enders (Tenorsaxophon), Bastian Stein (Trompete), Karl Ivar Refseth (Vibraphon), Wolfgang Zwiauer (Electric Bass), Gregor Hilbe (Schlagzeug, Elektronik), Jean-Paul Brodbeck (Piano)

Electronic Jazz | Koop. Kulturreferat Göppingen